Ergotherapie in München – Psychiatrie

Freude am Leben

In der Psychiatrie behandeln wir Patienten mit psychotischen, neurotischen und psychosomatischen Störungen sowie Suchterkrankungen. Dabei ist es unsere Aufgabe, den Betroffenen zu helfen, ihre Potentiale zu entdecken oder durch die Erkrankung verlorengegangene Fertigkeiten wiederzuerlangen. Zudem ist ambulante Ergotherapie angebracht, um die Verarbeitung eines schwerwiegenden Krankheitsverlaufes zu unterstützen oder den praktischen Umgang mit einer bleibenden schweren Schädigung zu verbessern.

Wesentliche Krankheitsbilder

  • Schizophrenie, Depression, Manie
  • Demenz, Morbus Alzheimer, hirnorganisches Psychosyndrom
  • Borderline-Persönlichkeitsstörungen
  • Neurotische Depressionen, Zwangs-, Angstneurosen
  • Paranoide Persönlichkeitsstörung
  • Alkohol-, Drogen-, Medikamenten- oder Spielsucht
  • Essstörungen, Schlafstörungen
  • Autismus, Verhaltens- und Entwicklungsstörungen

Unsere Behandlungsziele und -schwerpunkte

  • Erhalt der eigenständigen Lebensführung und Grundarbeitsfähigkeit
  • Verbesserung der psychische Grundleistungsfunktionen wie Antrieb und Motivation
  • Verbesserung der psychischen Belastbarkeit
  • Erhalt der kognitiven Funktionen
  • Förderung der psychischen Stabilität und des Selbstvertrauens
  • Förderung der Körperwahrnehmung und der Wahrnehmungsverarbeitung
  • Förderung der Realitätsbezogenheit von Selbst- und Fremdwahrnehmung